Läufercup in Lichtenfels mit 3-Städte Cup Wertung

Zwei Tage Turnierwahnsinn. Am vergangenen Wochenende startete das große THS Teams des HSV Bamberg beim Läufercup in Lichtenfels, welcher zugleich das zweite Turnier des 3-Städte-Cups darstellte. Bereits am Samstag starteten 3 Bamberger Vierkämpfer: Susi Weininger mit Chilli, Helena Wendeus mit Ria, Christina Rauscher mit Sammy, und eine Dreikämpferin: Rebecca Wirries mit Hugo, die ebenfalls im Hindernislauf an den Start ging.

Am Sonntag hieß es dann für den Rest unseres 15 Köpfigen Teams  auf nach Lichtenfels. Um 8.30 starteten die Geländeläufer ihren Wettbewerb. Zuerst waren die 2000 Meter an der Reihe. Für uns ging Klaus Schneider mit Chilli, Tanja Kutscher mit Flya, Sarah Kutscher mit Emma, Katharina Schimschal mit Leo, Manuel Distler mit Nelly und Christina Rauscher mit Sammy an den Start. Gleich danach lief Klaus mit Iluq die 5000 Meter. Zusätzlich zu den Vierkämpfern die am Tag vorher gestartet sind, traten Annelie Habermann mit Tyson, Susi Weininger mit Iluq und Susanne Frank mit Nele in der Königsdisziplin an. Im Dreikampf starteten Emilie Nitsche mit Cerbi, Katharina mit Leo, Giuli mit Franka, Tanja mit Flya und Sarah mit Emma. Das  Hindernislaufturnier fand im Anschluss statt. Hier nahmen Emilie mit Cerbi, Steffi Zschoche mit Gustl, Giuli mit Franka und Ainstein, Heike Burger mit Juli und Miriam Brunner mit Pinuu teil.

Die letzte Disziplin an diesem Tag war der CSC. Wir stellten fünf Teams: Annelie mit Tyson, Steffi mit Gustl und Manuel mit Nelly (Die Bambärcher Schlenkerla), Susi W. mit Chilli, Susi F. mit Nele und Christina mit Sammy (Die Sandmadla), Heike mit Juli, Rina mit Leo, Sarah mit Emma (Apfelweibla 3.0),  Helena mit Mila, Susi W. mit Iluq und Giuli mit Franka (Die Bambärcher Hörnla) und Tanja mit Flya, Emilie mit Cerbi und Miriam mit Pinuu (Die Domrenner). Es war ein spannender Wettkampf, bei dem sich 3 Teams für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren konnten.

Ergebnisse

2. Platz bei der Teamwertung des Läufercups (1xGL 2000, 1x GL 5000, 2x HL, 1x CSC): Steffi mit Gustl, Manuel mit Nelly und Tyson, Annelie mit Tyson, Klaus mit Chilli und Iluq

Geländelauf 2000:

  • 1. Platz Klaus mit Chilli
  • 2. Platz Manu mit Nelly
  • Tagessieg Frauen Christina mit Sammy
  • 2. Platz Sarah mit Emma
  • Tanja mit Flya
  • Rina mit Leo

Geländelauf 5000:

  • Klaus mit Iluq

Vierkampf 1:

  • 1. Platz Susi mit Chilli
  • Helena mit Ria

Vierkampf 2:

  • 2. Platz Christina mit Sammy
  • Susi mit Nele

 

Vierkampf 3:

  • 1. Platz Annelie mit Tyson

Dreikampf:

  • 2. Platz Rebecca mit Hugo
  • Tanja mit Flya
  •  Sarah mit Emma
  • Emilie mit Cerbi

Hindernislauf:

  • 1. Platz Manu mit Tyson
  • 2. Platz Steffi mit Gustl
  • Rebecca Hugo
  • 6. Platz Miriam mit Pinuu

CSC:

  • 3. Platz: Die Bambärcher Schlenkerla
  •  Die Sandmadla
  •  Die Domrenner
  •  Die Bambärcher Hörnla
  • Apfelweibla 3.0

THS Turnier in Hof

Rennen Slalom Hund THS Dreikampf

Ab nach Hof hieß es am Sonntag, den 10.Mai 2015, für viele unserer THS-Sportler. Auch wenn der Wecker an diesem Tag viel zu früh klingelte, machten sich einige Mensch-Hunde Teams auf den Weg zum BPSV Hof. Pünktlich um 8.15 Uhr begann das Turnier mit dem ersten Unterordnungsblock bei den Leistungsrichtern Peter Mahr und Nicole Söll und zeitgleich starteten die Geländeläufer bei Jutta Lörner.

Für unsere Mannschaft lief Manuel Distler mit Iluq die 5000 Meter. Kurz nachdem alle 5000m- Läufer ins Ziel kamen begann der Lauf der 2000 Meter. Für den HSV Bamberg gingen Giuli Schneider mit Leo, Klaus Schneider mit Chilli, Christina Rauscher mit Sammy und nochmals Manuel mit Iluq an den Start. Zur selben Zeit startete Sophie Wolf mit ihrer Luna im Vierkampf 3 im ersten Unterordnungsblock. Nach einer kurzen Verschnaufpause für die Geländeläufer fand der Slalomlauf für alle Vier- und Dreikämpfer statt. Im DK stellten sich Annelie Habermann mit Nelly, Susi Weininger mit Ainstein, Rebecca Wirries mit Hugo, Manuel mit Tyson  und Giuli Schneider mit Franka. Im Vierkampf 1 lief Susi Weininger mit Chilli und im Vierkampf 2 starteten Christina Rauscher mit Sammy und Susanne Frank mit Nele. Nach beiden Durchgängen, ging es weiter mit dem zweiten Unterordnungsblock, in dem alle aus dem VK 1 und VK 2 ihre Leistungen zeigten. Anschließend wurde der Hürden- und Hindernislauf durchgeführt.  Im reinen Hindernislauf Turnier starteten Klaus mit Ainstein, Manuel mit Tyson, Annelie mit Nelly, Sophie mit Luna und Giuli mit Franka.

Wie bei den vorherigen Turnieren kam das Highlight zum Schluss: der CSC. Mit vielen Zuschauern am Rande und einem DJ, der während der Läufe für Musik sorgte, kam eine richtige Wettkampfstimmung auf und es machte großen Spaß zu laufen. Knapp 20 Mannschaften, davon 3 reine Bamberger und 2 gemischte Mannschaften des HSV Bamberg, nahmen daran teil. Alle 5 konnten sich für die Bayerische Meisterschaft im Juli qualifizieren.

Bis zur Siegerehrung verging eine Weile, diese wurde genutzt für einen gemeinsamen Spaziergang. Ein erfolgreicher, lustiger, aber langer Tag ging zu Ende. Es war ein tolles und langes Turnier.

THS Turnier in Kitzingen

Laufen Hund THS Cani Cross Rennen

Am Sonntag, den 03.Mai 2015, starteten 5 THSler des HSV Bamberg in Kitzingen in 5. Trotz Regen war die Stimmung an diesem Tag wie immer super. Um 8.30 starteten Klaus Schneider mit Chilli und Manuel Distler mit Nelly im Geländelauf 2000 Meter.

Bei dem heimischen Turnier in kleiner Runde traten drei Mannschaften in der Disziplin CSC an, zwei davon kamen aus Bamberg: Susi Weininger mit Chilli, Manuel Distler mit Tyson und Annelie Habermann mit Nelly bildeten ein Team, das andere Trio bestand aus Giuli Schneider mit Nele, Susi mit Iluq und Klaus Schneider mit Hugo. Beide Teams konnten sich für die Bayerische Meisterschaft qualifizieren.

Nach der Unterordnung des Vierkampf 1 fand der Hindernislauf für alle Drei- und Vierkämpfer statt. Giuli mit Nele und Susi mit Iluq hatten jeweils fehlerfreie Läufe genauso wie Annelie mit Tyson. Danach kam ein zweiter Unterordnungsblock, bei dem auch Annelie ihr Können im Vierkampf 3 zeigen konnte. Mit einer Punktzahl von 54 schaffte sie eine weitere Quali für die BM. Als nächstes stand der Slalom auf dem Programm. Auch hier waren die beiden Dreikämpfer, Giuli und Susi, und Annelie fehlerfrei. Als letzte Disziplin wurde der Hürdenlauf aufgebaut. Mit schnellen und fehlerfreien Läufen kamen alle drei ins Ziel und schlossen hiermit ihren Wettbewerb ab.

Bevor das Turnier zu Ende ging haben sich 13 Mannschaften im Shorty gemessen. Der HSV stellte 3 Teams: Annelie mit Tyson und Manuel mit Nelly, Klaus mit Hugo und Susi mit Chilli und Susi mit Iluq und Giuli mit Nele. Nach zwei Durchgängen warteten alle Sportler spannend auf die Siegerehrung.  Die kurze Pause bis zur Verkündung der Ergebnisse wurde für eine Baderunde der Hunde genutzt.

ERGEBNISSE:

Geländelauf 2000:

·         1. Platz: Manuel mit Nelly

·         2. Platz: Klaus mit Chilli

Vierkampf 3:

·         1. Platz: Annelie mit Tyson 271 Punkte

Dreikampf:

·         1. Platz: Susi Iluq

·         2. Platz: Giuli Nele

Shorty:

·         2. Platz: Annelie Tyson, Manu Nelly

·         8. Platz: Susi Iluq, Giuli Nele

·         11. Platz: Klaus Hugo, Susi Chilli

CSC:

·         1. Platz: Giuli Nele, Susi Iluq, Klaus Hugo

·         3. Platz: Susi Chilli, Manu Tyson, Annelie Nelly

Somit ging ein weiteres Turnier in dieser Saison zu Ende und das THS-Team freut sich schon auf den nächsten Start am 10. Mai 2015 in Hof.

THS Frühjahrsturnier beim PSK Erlangen

Team HSV Bamberg Turnier Erlangen THS Sport Hund

Am vergangenen Sonntag machte sich ein Teil der THS Mannschaft des HSV Bamberg auf den Weg nach Erlangen, während die anderen Teammitglieder beim VulcaniCross in Hessen am Start waren. Zehn Mensch-Hund Teams waren in den Disziplinen Geländelauf 1000 und 2000 Meter, Dreikampf, Vierkampf 1 und 2, sowie im CSC vertreten. Leistungsrichter war Peter Mahr.

Gestartet wurde ab 8.45 Uhr mit den Geländeläufen. Zuerst kamen die 5000 Meter dran, danach die 2000. Hier gingen Katharina Schimschal mit Leo und Bianca Wolff mit ihrem Lios an den Start. Sarah Kutscher mit Emma, Tanja Kutscher, Giuli Schneider mit Franka und Susi Weininger mit Chilli liefen die 1000 Meter.

Anschließend ging es dann für Susi und Chilli gleich weiter im Vierkampf 1 mit der ersten Unterordnung an diesem Wettkampftag. Mit 51 Punkten gelang es dem Team eine gute Ausgangslage zu erreichen. Als nächstes waren Christina Rauscher und Sammy im Vierkampf 2 an der Reihe. Danach absolvierten alle Vier- und Dreikämpfer ihr Laufdisziplinen. Hier starteten Sarah Kutscher mit Emma, Tanja Kutscher mit Flya, Rebecca Wirries mit Hugo und Luna, Giuli Schneider mit Franka, Bianca Wolff mit Lios, Katharina Schimschal mit Leo und Susi Weininger mit Nele.

Das Highlight zum Schluss war der Mannschaftswettbewerb CSC. Insgesamt waren es neun Mannschaften, die an den Start gingen, wobei der HSV Bamberg drei Teams stellte. Die „3 schnellen Sandmadla“ (Susi mit Chilli, Katharina mit Leo und Rebecca mit Hugo) kamen auf den zweiten Platz mit einer Gesamtzeit von 85:38 Sekunden. Gefolgt von den „3 Apfelweibla“ (Tanja mit Flya, Bianca mit Lios, Giuli mit Franka) mit der Zeit von 88:39. Auf dem sechsten Platz landeten die „3 Bamberger Hörnla“ (Christina und Sammy, Rebecca mit Luna, Sarah mit Emma); Zeit 95:68.

Damit die Zeit bis zur Siegerehrung verkürzt wurde, machte sich das gesamte Team mit ihren Hunden auf dem Weg zum Wasser, wo die Hunde sich über Abkühlung freuten. Nach einer kurzen Wartezeit begann die Siegerehrung.

Im VK 1 wurde Susi mit Chili mit 259 Punkten Tagessieger und auch im GL 1000 mit einer Zeit von 3:58 min  holte sie sich in ihrer Altersklasse den Sieg. Christina und Sammy erreichten 248 Punkte im VK 2. Im 2000 m Geländelauf landete Katharina auf Platz 1 mit einer Zeit von 10:46 Minuten und Bianca mit Lios auf Platz 2 in 11:33 Minuten. Im 1000 m Geländelauf holten sich Tanja mit Flya Platz 1 in 4:39 Minuten, Sarah und Emma Platz 1 in 4:33 Minuten und Giuli mit Franka Platz 2 in 4:59 Minuten.  Im Dreikampf machten die Bamberger die ersten sechs Plätze unter sich aus: Susi und Nele mit 212 Punkten, Rebecca und Luna mit 205, Giuli und Franka mit 189, Rebecca und Hugo mit 186, Bianca und Lios mit 170, Katharina und Leo mit 168. Sarah mit Emma gewann in ihrer Altersklasse mit 173 Punkten genauso wie Tanja mit Flya mit 201 Punkten. Trotz geringer Konkurrenz war es ein weiteres sehr spannendes Turnier, das zur Vorbereitung auf weitere Wettkämpfe diente.

Erfolgreicher Wettkampftag beim HSV-Nürnberg -Schwaig    

Team Hundesportverein Bamberg Turnier

Am Sonntag, den 19.04.2015, starteten eine Gruppe von 4 Vereinsmitgliedern unseres THS-Teams beim Turnier des HSV-Nürnberg-Schwaig 1966.

 

 

Am frühen morgen ging es für die Geländeläufer an den Start. Auf der 2000m langen Strecke konnten die Läuferinnen des HSV-Bamberg mit ihren Hunden super Leistungen zeigen. So erliefen sich Helena und Mila in einer Zeit von 7:36 min. den 1. Platz in ihrer Altersklasse und auch Christina und Sammy landeten mit einer Zeit von 6:27 min. auf Platz 1. Bianca erkämpfte sich mit Lios den 3. Platz in einer Zeit von 9:55 min.

Im Anschluss wurden die Drei- und Vierkämpfe gestartet. Susanne ging mit ihrer Nele im Vierkampf 2 an den Start und sicherte sich mit fehlerfreien Läufen und einer 58er Unterordnung den 1. Platz in ihrer Altersklasse. Darauf folgte Christina mit Sammy, die ebenfalls ohne Fehler und mit einer Unterordnung von 59 Platz 2 erreichte. Auch Helena und Mila liefen fehlerfrei durch die verschiedenen Parcours im Vierkampf 2. Bianca und Lios zeigten ihr Können im Dreikampf und erreichten den 2. Platz mit 186 Punkten.


Gegen Ende des Turniers wurde der CSC gestartet. Die Mannschaft des HSV-Bamberg (bestehend aus Helena & Mila, Susi & Nele, Bianca & Lios) erkämpfte sich mit guten Zeiten, aber leider fehlerbelastet den 6. Platz in der Gesamtwertung.

 

Insgesamt ging für alle Mensch-Hund-Teams ein erfolgreiches Turnier zu Ende und mit einigen Qualis für die Bayerische Meisterschaft im Gepäck ging es heim nach Bamberg.

Start in die THS Saison bei den Hundefreunden Weiden

HSV Bamberg Team THS Weiden

Endlich war es so weit. Am Sonntag, den 12. April 2015, begann die langersehnte Turniersaison im Turnierhundesport. Zum Auftakt ging es für unsere THS-Mannschaft, die immer mehr an Zuwachs gewinnt, nach Weiden in der Oberpfalz. Mit Manuel und seiner Nelly und Klaus haben wir jetzt auch männliche Verstärkung in unserem Team. Für manche war es das erste Turnier und somit war auch ein wenig Nervosität im Spiel. Diese verflog allerdings sehr schnell, denn um 8.30 ging es für die Geländeläufer 5000 Meter (Klaus Schneider mit Iluq) los, die von den Läufern der 2000 Meter wenig später verfolgt wurden (Katharina Schimschal mit Leo, Helena Wendeus mit Mila, Manuel Distler mit Nelly). Im Ziel angekommen gab es nur eine kurze Verschnaufpause, denn es ging gleich weiter mit den Vierkämpfern. Da sich sehr viele Sportler gemeldet haben, wurden die Unterordnungen in drei parallelen Vorführringen gezeigt. Vom Hundesportverein Bamberg war es Sophie Wolf, die mit ihrer Luna sich mit anderen dort gemessen hat. Helena Wendeus startete sowohl im VK 2 mit Mila als auch mit Ria im VK 1. Susi Weininger mit Chilli zeigte ebenfalls ihr Können im VK1. Nachdem alle Unterordnungen abgelegt worden waren, traten die Vierkämpfer noch im Slalom-, Hürden- und im Hindernislauf gegeneinander an. 

 

Spannend ging es in der Disziplin „Hindernislauf“ weiter. Für den HSV Bamberg traten folgende Läufer an: Katharina Schimschal mit Leo, Susi Weininger mit Iluq, Sophie Wolf mit Luna, Giuli Schneider mit Franka und Ainstein, Annelie Habermann mit Hugo, Klaus Schneider mit Chilli und Manuel Distler mit Tyson.  Zwei der Läufer gingen in die Wertung des 3-Städte-Cups ein, genauso wie ein 5000m und zwei 2000m Läufer, zwei Vierkämpfer und ein CSC-Team. 

 

Insgesamt waren es 24 CSC-Teams, die sich miteinander messen wollten. Der HSV Bamberg stellte hier drei Mannschaften: „Die drei schnellen Schlenkerla“  Annelie mit Hugo, Manuel mit Tyson und Klaus mit Chilli,  „Apfelweibla 3.0“ Helena mit Mila, Giuli mit Franka und Katharina mit Leo und „Die drei Bamberger Hörnla“ Sophie mit Luna, Susi mit Iluq und Annelie mit Nelly. Die Teams „Die drei Bamberger Hörnla“ und „Die drei schnellen Schlenkerla“ konnten sich jeweils mit ihrem Lauf für die Bayerische Mannschaft qualifizieren.

 

Die Ergebnisse im Überblick:

Geländelauf 5000: Klaus und Iluq 3. Platz AK 19 in 30:22 min 

Geländelauf 2000: Manu und Nelly 1. Platz AK 19 in 6:23 min, Helena und Mila 1. Platz AK 50 in 8:03 min, Katharina und Leo 5. Platz AK 19 in 10:43 min

Vierkampf 1: Susi und Chilli 2. Platz AK 19 mit 264 Punkten, Helena und Ria 3. Platz mit 241 Punkten

Vierkampf 2: Helena und Mila 1. Platz AK 50 mit 248 Punkten

Hindernislauf: Manu und Tyson 1. Platz AK 19 mit 70 Punkten, Klaus und Chilli 3. Platz AK 19 mit 63 Punkten aber Tagesbestzeit, Annelie und Hugo 1. Platz AK 19 mit 67 Punkten, Susi und Iluq 2. Platz AK 19 mit 65 Punkten, Sophie und Luna 6. Platz AK 19 mit 63 Punkten, Giuli und Ainstein 8. Platz AK 19 mit 60 Punkten, Giuli und Franka 11. Platz AK 19 mit 54 Punkten, Rina und Leo 13. Platz AK 19 mit 30 Punkten

CSC:

„Die drei schnellen Schlenkerla“ 2. Platz in 63,83 sec

„Die drei Bamberger Hörnla“ 12. Platz in 79,40 sec 

„Apfelweibla 3.0“ 20. Platz

 

Danach hieß es, ab ins Auto und los. Trotz einer langen Anfahrt hat es sich gelohnt. Ein schöner und für viele erfolgreicher Tag geht zu Ende. Nun werden schon die nächsten Turniere ins Auge gefasst und vor allem die zwei weiteren Termine für den 3-Städte-Cup im Kalender rot angemalt, denn da ist das Motto: Wir rollen das Feld von hinten auf! J