Das erste Turnierhundesport-Event in Bamberg

Bei herrlichem Wetter veranstaltete der Hundesportverein (HSV) Bamberg sein erstes Turnierhundesport (THS) Veranstaltung in der Domstadt. Unterstützung erfuhren die Hundesportler vom Vorm. Privil. Schützengesellschaft 1306 Bamberg e.V., auf deren weitläufigen und gepflegten Platzanlage die Veranstaltung statt fand. Die Vereinszusammenarbeit zwischen Schützen und Hundlern verlief hervorragend.
Als Gäste begrüßte der HSV die Hundefreunde aus Eltmann, Hof, Rennsteig, Lichtenfels und die Sporthunde Franken. Die Sportler traten in den Disziplinen Geländelauf, Dreikampf, Hindernislauf, Combination Speed Cup und dem Shorty an. Rund um die Kunigundenruh gingen die Geländeläufer über die Strecken ein, zwei und fünf Kilometer an den Start. Die Rundkurse absolvierten die Läufer gemeinsam mit ihren vorgeschnallten Hunden. Die Vierbeiner durften ihre Herrchen und Frauchen durch Ziehen beim Vorankommen unterstützen. Dabei trugen die Fellnasen ein spezielles Zughundegeschirr, mit dem sie durch eine Leine mit Ruckdämpfer mit ihren Zweibeinern verbunden waren. Die Hundeführer waren mit einem Laufgurt ausgerüstet, was das Ziehen angenehm machte. Für alle Beteiligten ein Sport zum auspowern!
Die anderen aufgezählten Disziplinen verlangten den Mensch-Hund-Teams Schnelligkeit und Gehorsam ab. Die unterschiedlichen Hindernisparcours wurden im Einzel- oder Staffelwettkampf absolviert.
Auf dem Bogenschießplatz durften die zahlreichen Zuschauer bei strahlendem Sonnenschein die flinken Pfoten verfolgen. Bei der anschließenden Siegerehrung lobte Herr Teichmann, der fungierende Leistungsrichter, die sportlichen und organisatorischen Leistungen.
Der Wettkampftag wurde aufgrund der zahlreichen Helfer ein voller Erfolg und dank des durchweg positiven Feedbacks arbeitet der HSV Bamberg an einer Wiederholung des THS-Events im Jahr 2017! Der HSV Bamberg bedankt sich herzlich bei allen fleißigen Helfern, die diesen wunderschönen Tag ermöglicht haben!

OBERFRÄNKISCHE MEISTERSCHAFT THS

Der HSV Lichtenfels lud am 07./08. Mai 2016 zur Oberfränkischen Meisterschaft ein.

Am Samstag startete Susi Weininger mit ihrem Chilli im Dreikampf und Hugo im VK 2, ebenfalls wie ihre Teamkollegin Christina Rauscher mit Sammy.

Am Sonntag war der HSV stark vertreten. Die Geländeläufer Annelie Habermann mit Tucker, Sarah Kutscher mit Emma und Helena Wendeus mit Mila liefen alle drei zum Meistertitel in ihrer jeweiligen Altersklasse über die 2000 Meter Strecke.

Heike Burger mit Juli, Tanja Kutscher mit Flya, und Laura Düsel mit Kira vertraten das Team im Dreikampf. Bevor es zum Highlight des Wettkampfes ging, dem CSC-Wettbewerb, fand noch das Hindernislaufturnier statt. An den Start gingen Annelie mit Iluq und Laura mit Kira. Im CSC stellte der HSV 3 Mannschaften: Vicky mit Chilli, Sarah mit Emma und Liana mit Flya (Jugend), Susi mit Hugo, Annelie mit Iluq, Helena mit Mila und Heike mit Juli, Tanja mit Flya und Christina mit Sammy. Die Spannung stieg mit der Siegerehrung und die Oberfränkischen Meister/innen wurden geehrt:



2000m Geländelauf

1. Platz Sarah und Emma in 9:09 (AK 14)

1. Platz Annelie und Tucker 6:00 (AK 19)

1. Platz Helena und Mila 7:36 (AK 61)

 

Vierkampf 2

2. Platz Christina und Sammy 58 UO, 263 P (AK 19)

 

Hindernislauf

4. Platz Annelie und Iluq

5. Platz Laura und Kira

 

Dreikampf

1. Platz Viktoria und Chilli 196 P (AK 14)

2. Platz Sarah und Emma 188 P (AK 14)

2. Platz Laura und Kira 164 P (AK 19)

1. Platz Tanja und Flya 202 P (AK 35)

1. Platz Heike und Juli 171 P (AK 50)

1. Platz Helena und mila 204 P (AK 61)

 

 

Außerdem hat Viktoria Schmitt den Sachkundenachweis fehlerfrei bestanden und somit hat das HSV Team jugendlichen Nachwuchs!

 

 

Ein schönes und gut organisiertes Turnier! Wir freuen uns auf den Korbstadtpokal im September!

Turnier Weiden 10. April 2016

5, 4, 3, 2, 1, Los! Und schon spurteten die ersten Geländeläufer um 8.30 über den Platz der Hundefreunde Weiden auf die 5000 und 2000 Meter Strecken und der Startschuss für die Turniersaison im THS ist gefallen. Für den HSV Bamberg machten sich Annelie Habermann mit Tucker, Christina Rauscher mit Sammy  und Susi Weininger mit Iluq am Sonntagmorgen auf den Weg in die Oberpfalz  um ihr Können auf den 2000 m zu zeigen. Annelie und Tucker holten sich in er fantastischen Zeit von 6:08 min den ersten Platz in der Altersklasse 19, dicht gefolgt von Christina und Sammy auf Platz 2. Für Susi und Iluq war es der erste Lauf und waren deshalb mit ihrer Zeit sehr zufrieden. Anschließend ging es weiter mit den drei verschiedenen Vierkampfklassen. Hier wurde der HSV von Christina im VK 2 vertreten. Sie verpasste nur sehr knapp den 1. Platz, obwohl sie ihre Unterordnung mit 58 Punkten sehr gut meisterte. Dies war eine gelungene Generalprobe für die Bayerische Meisterschaft, die heuer ebenfalls in Weiden stattfinden wird.

Am Nachmittag wurde die Mannschaft noch von Laura Düsel und ihrer Hündin Kira unterstützt. Für beide war es erst das dritte Turnier, was man ihnen aber nicht ansah. Sie nahmen am Hindernislaufturnier teil, genauso wie Susi und Iluq. Beide hatten kleinere Fehler, konnten sich aber trotzdem unter den ersten 10 platzieren (Susi/ Iluq 6. Und Laura/ Kira 9.). Am Schluss wurde es nochmal aufregend. Zwischen 19 CSC-Mannschaften wurde nun ausgetragen, wer den Tagessieg mit nach Hause nehmen darf. Für das Team des HSV Bamberg ging es leider nicht so gut , aber es war trotzdem ein Riesenspaß, denn es war der erste Lauf für Tucker in der Mannschaft. In der Konstellation Susi+ Iluq, Annelie+ Tucker und Christina+ Sammy ging das Team an den Start. Im ersten Lauf passierten zwei Fehler, die im zweiten aber gleich wett gemacht wurden.

 

Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen kann man sagen, dass es ein gelungenes erstes Turnier war und der HSV Bamberg sich auf die folgenden, die kommen werden, freut und vielleicht den ein oder anderen des Vereins als Teilnehmer oder Zuschauer sehen wird.

 

Bericht: Susi W.